Reservierungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Can Payaso

Belegung
bis max. 5 erwachsene Personen, 1 zusätzliches Kinderbett (bis 2 Jahre)

An- und Abreise
Mögliche An/Abreise-Tage: täglich
Anreise: bei Anreise kann das Mietobjekt ab 16.00 Uhr bis spätestens 21.00 Uhr übernommen werden
Abreise: die Abreise muss bis 10.00 Uhr erfolgen
Andere An- und Abreisezeiten sind in Ausnahmefällen möglich und müssen mit dem Vermieter speziell vereinbart werden.

Anfahrtsweg: wird dem Mieter nach vollständiger Bezahlung der Restzahlung zugestellt.

Gästeempfang: Der Vermieter oder dessen Vertretung empfängt unsere Gäste persönlich.

Vertrag
Der Abschluss des Mietvertrages wird in schriftlicher Form vorgenommen und gilt für den genannten Zeitraum, sowie die angemeldete Anzahl Personen. Andere Leistungen als diejenigen, die im Mietvertrag beschrieben sind, schuldet der Vermieter nicht. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen, unter Reservierungsbedingungen von www.payaso.ch ersichtlich, sind Bestandteil des Mietvertrags und werden im Mietvertrag nicht mehr explizit aufgeführt.

Mietobjekt
Das Mietobjekt ist überwiegend von Gärten und Naturanlagen umgeben. Man muss mit Ameisen, Mücken, Käfern und Kleintieren aller Art rechnen. Dies stellt keinen Mangel dar. Es können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden.

Touristensteuer
Alle Personen, die das Alter von 16 Jahren erreicht haben und sich in einer touristischen Unterkunft auf den Balearen aufhalten, sind verpflichtet, diese Steuer an den Inhaber der touristischen Unterkunft zu zahlen; bis EURO 2.00 pro  erwachsene Person und pro Tag, saisonabhängig. (vorbehältlich Änderungen der spanischen Tourismus-Behörde)

Ausweisdokumente
Vermieter sind per Gesetz verpflichtet, Kopien der ID’s der Gäste zu verlangen. Die Kopien von ID’s sämtlicher Gäste sind dem Vermieter zusammen mit Mietvertrag per E-mail zuzustellen.

Mietzins-Nebenkosten
Der im Vertrag vereinbarte Mietzins beinhaltet sämtliche Nebenkosten wie Internet-Wifi, TV, Gas, Strom, Warmwasser, Zentral-Heizung in den Wintermonaten. Bettwäsche, Dusch- und Handtücher, Strandtücher, Küchentücher stehen gratis zur Verfügung.

Zusätzliche Kosten:     
Touristensteuer:  bis EUR 2.00/erwachsene Person/ Tag per Bank-Überweisung
Kaution (allfällige Schäden etc.): einmalig EUR 500.00 per Bank-Überweisung,
Endreinigung: EUR 150.00 sind vor Ort bei Antritt zu begleichen.

Zahlungsbedingungen
30% Anzahlung Mietzins, fällig bei Buchung per Banküberweisung.
Restzahlung Mietzins (inkl. Kaution für allfällige Schäden etc.  und Touristensteuern): 4 Wochen vor Anreise per Banküberweisung.
Bei kurzfristiger Buchung ist der Gesamtbetrag bei Buchung fällig, per Banküberweisung.

Kaution für allfällige Schäden, extreme Verunreinigungen, etc.
Die Kaution geht innert 7 Tagen, ab Abreisetag, per Banküberüberweisung an den Hauptmieter zurück, sofern keine Beschädigungen, keine extremen Verunreinigungen und kein Schlüsselverlust vorliegen.

Stornierungsbedingungen
Der Mieter kann jederzeit in schriftlicher Form (per E-mail) vom Mietvertrag zurücktreten. Die Stornierung wird dann vom Vermieter ebenfalls per E-mail rückbestätigt. Durch den Rücktritt verfällt die geleistete Anzahlung gänzlich. Bei Stornierung nach vollständiger Bezahlung wird nur der Betrag erstattet, der durch eine anderweitige Vermietung in dem Zeitraum zustande kommt (Reiseversicherung empfohlen!). Bereits bezahlte Kaution (allfällige Schäden etc.) und Touristensteuer, die mit der Restzahlung erfolgten, werden vollumfänglich zurückerstattet.

Muss der Vermieter aus unvorhersehbaren Gründen (z.Bsp. höhere Gewalt) vor Reisebeginn vom Vertrag zurücktreten, so werden alle einbezahlten Beträge unverzüglich an den Mieter zurückerstattet, weitergehende Ansprüche werden ausdrücklich ausgeschlossen. Siehe auch Haftung Vermieter.

Rücktrittsrecht
der Eigentümer behält sich das Recht vor, die Buchung unter den folgenden Umständen zu kündigen:

  1. Wenn die Anzahlung oder die komplette Summe nicht zu dem Zeitpunkt, der im schriftlichen Vertrag abgemacht wurde, bezahlt wird und keine Antwort nach Mahnung mit einer festen Frist eingeht.
  2. Wenn der Kunde oder eine der Personen in der Gruppe oder Familie bewusst das Haus oder die Einrichtungen des< Hauses beschädigen. In diesem Fall wird erfolgt keine Rückerstattung.
  3. Wenn der Mieter, ein Mitreisender oder Besucher sich nicht an Hausordnungen hält und anderePersonen unangemessen stört oder gefährdet. In diesem Fall erfolgt keine Rückerstattung an den Mieter.


Wasser- und Stromversorgung, Internet, evtl. nötige Wartungen
Wasser- und Stromversorgung sind oft nicht so zuverlässig wie in anderen europäischen Ländern, es kann zu Versorgungsunterbrechungen kommen, dafür übernimmt der Vermieter keine Haftung. Beschwerden während Ihres Urlaubs sind unverzüglich an den Vermieter zu richten. Wir werden natürlich versuchen, die Angelegenheit umgehend zu lösen.
Der Vermieter oder dessen Vertretung vor Ort behalten sich das Recht vor, das Mietobjekt jeder Zeit zu besuchen, um notwendige dringende Reparaturen und Wartungen sowie Gartenarbeiten zu übernehmen.

Mieter Mitwirkungspflicht, Haftung und Hausordnung

  1. Der Mieter ist aufgefordert, bei Ankunft das Mobiliar des Mietobjektes zu überprüfen und evtl. Beanstandungen innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter zu melden. Nachträglich eingereichte Reklamationen können nicht mehr berücksichtigt werden.
  2. Der Mieter verpflichtet sich, alle während der Mietzeit entstandenen Schäden umgehend dem Vermieter zu melden und haftet persönlich für die vom ihm, seiner Mitbewohner, Kinder oder Besucher verursachten Schäden am Mietobjekt. Nicht gemeldete Schäden, die sich bei der Endreinigung offenbaren, werden in Rechnung gestellt. Bedarf das Mietobjekt einer besonderen, ergänzenden Reinigung, wird die zusätzliche Reinigungszeit dem Mieter in Rechnung gestellt.
  3. Das Haus verfügt über ein Schlüsselsystem. Der Mieter verpflichtet sich, einen allfälligen Schlüsselverlust umgehend dem Vermieter zu melden und die Kosten für den Ersatz des Schlüsselsystems zu übernehmen.
  4. Die Handhabung der Installationen (TV, Internet-Wlan, Geschirrspüler, Waschmaschine, WC etc.) ist gemäß vorliegendem Gäste-Handbuch einzuhalten. Kosten, die durch Nichteinhalten entstehen, sind vom Mieter zu übernehmen. Es dürfen keine Umprogrammierungen durch den Mieter erfolgen.
  5. Das Mietobjekt nebst Inventar sowie Garten und dergl. sind pfleglich zu behandeln. Sämtliches Geschirr, Kochutensilien, Pfannen etc. sind bei Auszug in tadellos gereinigtem Zustand zu hinterlassen.
  6. Abfälle dürfen nicht im Aussenbereich stehen gelassen werden (Mäuse, Vögel etc.)
  7. Grillasche gehört in den dafür bereitgestellten Eisenkübel. Deckel schliessen.
  8. Bei der Abreise sind sämtliche Abfälle ordnungsgemäss durch den Mieter zu entsorgen
    Besonderes
  9. Oleander im Garten sind giftig: auf keinen Fall berühren oder konsumieren.
  10. Die Aussentreppe beim Haupteingang ist nicht gesichert und darf nicht betreten werden
  11. Trinkwasser: das Leitungswasser ist KEIN Trinkwasser. Verwenden Sie kein Leitungswasser zum Kochen.


Haftung Vermieter
Vom Vermieter wird keine Haftung übernommen, für/wenn:

  1. eine Beeinflussung des Mietobjektes durch höhere Gewalt, wie z.B. Streik, Krieg, landesübliche Strom- und Wasserausfälle oder Unwetterlagen. Ist die Nutzung des Mietobjekts aufgrund höherer Gewalt nicht möglich, so wird die Haftung auf maximal die Höhe der bereits geleisteten Zahlungen des Kunden an uns beschränkt. Weitergehende Ansprüche werden ausdrücklich ausgeschlossen.
  2. eine ständige Bereitschaft von Haus-Installationen wie Zentralheizung, etc., sowie für allfällige Lärmbelästigung durch Bautätigkeiten auf Nachbargrundstücken.
  3. Unfälle die bei der Nutzung der Ferienimmobilie, einschließlich aller dazugehörigen Außenanlagen passieren. Es können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden.
  4. die unter «Besonderes» aufgeführten Punkte nicht eingehalten werden
  5. Einbruch und Diebstahl. Der Kunde ist für seine mitgebrachten Sach- und Wertgegenstände sowie Bargeld selbst verantwortlich. Schäden sind dem Vermieter und der ö